Archiv der Kategorie 'Musik'

david hasselhoff

was für sachen sich beim zusammenpacken persönlicher habseligkeiten so anfinden…
in diesem fall habe ich meinen alten walkman (die leute, die nicht (mehr) wissen, was das ist, können hier nachgucken) und zwei david-hasselhoff-kassetten gefunden. ja genau, DER david hasselhoff, der mit seinen rollen als „michael knight“ in knight rider und „mitch buchannon“ in baywatch – die rettungsschwimmer von malibu weltberühmt zumindest in deutschland berühmt wurde und millionen menschen vor dem sicheren tod gerettet hat. nebenbei war er noch „the real reason the Berlin Wall fell“. eingefleischte fans dürften wissen, wie es zu diesem mythos kam.

der walkman funktioniert noch, wie ich gleich festgestellt habe, nur neue batterien mussten eingelegt werden. dann konnte es auch losgehen mit der hit-kassette „crazy for you“. darauf befindet sich neben dem gleichnamigen lied unter anderem noch „do the limbo dance“. die gema-zensur findet bei youtube momentan immern noch statt, daher kann ich hier nur eine liveaufnahme verlinken.

am 20.02.2011 gibt der großmeister des schnulzigen gesangs endlich wieder ein konzert in berlin. die karten sind zwar sehr teuer, aber mal gucken, vielleicht gönne ich mir den spaß.

A.C.A.D.

anscheinend verstehen auch schwedische bullen polizisten was von guter musik. „girl’s night out“ von the knife. in diesem sinne: All Cops Are Dancers.

fick die uni!

danke an den dj auf der letzten straßen-aus-zucker-party, dass er ganz zum anfang, als grade mal vier gäste auf der tanzfläche standen, dieses lied gespielt hat. ich wusste doch, dass ich eine der stimmen, nämlich die von koljah, schon kannte. „fick die uni“ von der antilopengang featurting danger dan, zu der außer koljah noch NMZS und panik panzer gehören.
für alle, die wollen, auch die lyrics zum nachlesen.

Antilopengang feat. Danger Dan – Fick die Uni

Was ist die Uni? Die Uni ist ein hässliches Gebäude mit noch hässlicheren Räumen voll Studenten, die sich freuen. Studenten freuen sich immer, denn sie lieben das Studieren und sie leben in WGs, wo sie im Plenum diskutieren, aber nur, wenn sie nicht grad für Klausuren büffeln oder bei StudiVZ ne neue Gruppe gründen. Uni ist anders als Schule, weil nur Streber übrig sind, die nur lesen glücklich stimmt, und die leben vor sich hin, sie ernähren sich nur von Zigaretten und Kaffee, auf ihren Parties tanzen sie zu Elektro und Raggae, sie sind politisch interessiert und engagieren sich im Asta, und sie fahren alle furchtbar gerne Fahrrad. Sie tragen Second-Hand-Trainingsjacken und haben alle Dreadlocks. Bei Vorlesungen schreiben sie mit auf ihren Laptops und hören immer zu, obwohl sie gar nichts verstehen. 1933 wären sie alle Nazis gewesen.

Refrain:

Was ist die Uni?
Die Uni ist nichts!
Fick die Uni! (4x)
Was bringt die Uni?
Die Uni bringt nichts!
Fick die Uni! (4x)

Was ist die Uni?
Die Uni ist nichts!
Fick die Uni! (4x)
Was bringt die Uni?
Die Uni bringt nichts!
Fick die Uni! (4x)

Was ist die Uni?
Die Uni ist ein Sammelbecken für eine Bande pseudoelitärer Straßenpenner. Und sie gehen immer auf diese schlechten Uniparties und machen auf fokussiert, aber verkacken 100 Jahre. Und sie halten sich für klug, denn sie lasen mal ein Buch und hatten in Deutsch ne 1 in der Schule. Fuck you! In der Küche hängt ein Poster von „Pulp Fiction“, ihre Bude riecht nach Tod, doch sie sortieren ihre Stifte und markieren immer alles in den Büchern, die sie lesen. Und noch lieber als Tote hören sie sich selber reden. Und sie kaufen sich Kaffee von unabhängigen Händlern, aber fressen für zwei Euro jede Scheiße in der Mensa. Und sie träumen von der Revolution während der Arbeit an der nächsten Power-Point-Präsentation. Und sie rennen durch die Uni für ein paar sinnlose Scheine und stinken wie Scheiße. Studenten sind Schweine!

Refrain

Was ist die Uni? Der Inbegriff einer widerlich stinkenden Inzestfabrik, denn Kommilitonen ficken Kommilitonen, und heraus kommen Kommilitonen. Und von vorn. Ein ewiger Zyklus, ein ekliger Fötus. Später ganz wie die Eltern, ein Hippie, ein Öko, ein Fan von Mandela und Gandhi, doch Panik Panzer ist ihm zu anti. Er demonstriert wie ein Spast von wegen Bildung für alle! Wenn er mit so was kommt, box ich ihm die Brille von der Nase. Er ist immer Brillenträger, dieser dumme Student. Was muss die Uni? Die Uni muss brennen! Genau wie studentische Szenekneipen. Studenten sind Opfer auf Lebenszeit. Student zu sein, ist kein gutes Gefühl. Studenten brauchen mehr Studiengebühren!

Refrain

Was ist die Uni? Die Abkürzung für Universität. Studieren ist für mich noch schlimmer, als zur Bundeswehr zu gehen. Frieden sichern, Leben retten, meinetwegen, aber Studenten fehlt das Rückgrat, sie sind Schreibtischtäter. Ihr lebt zusammengerottet in einer billigen Unterkunft, der Gipfel der Unvernunft. Seht nur, wie ihr lebt: ein Laptop, eine ranzige Matratze, ein Schreibtisch, wie peinlich. Wahrscheinlich weint ihr manchmal heimlich. Schreibt Texte über Texte und lest Bücher über Bücher und zu allem Überfluss lest ihr Bücher über Bücher und schreibt Texte über Texte, wie unkreativ. Merkt ihr nicht, dass außer euch kein Mensch so etwas liest? Aber nein, denn ihr lebt abgeschottet und zurückgezogen. Ihr wisst nicht mal, was Arbeit bedeutet, ihr Idioten! Und was bringt es bitte, diese weltfremden Bücher zu lesen und zu verstehen? Ihr könnt noch nicht mal Glühbirnen wechseln.

Refrain

verdammt

in 23 tagen beginnt die fusion, und ich kann nicht hin, was mich grad total ärgert… trotzdem wünsche ich allen, die hinfahren können, viel spaß und vor allem nach den letzten beiden jahren gutes wetter.

„Kopieren ist eine Kulturtechnik.“




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: