„haben sie auch abitur?“

ein abiball irgendwo im moloch der berliner city-west. die party endet, und die gäste strömen am frühen morgen in richtung straße; es wird langsam hell. einer der frisch gebackenen abiturienten hat noch etwas durst und greift zu einer flasche cola, die auf dem stehtisch am einlass steht. ein, zwei schlucke, dann kommt der türsteher an, packt den jungen mann nicht eben sanft an, zerrt ihn vor die tür und droht damit, ihn wegen diebstahls und hausfriedensbruchs anzuzeigen. denn, was der abiturient nicht wusste: die cola war nicht irgendeine cola, sondern anscheinend die des türstehers, und der tisch, auf dem die cola stand, war der, an dem der türsteher die nacht verbringen musste, während drinnen getanzt wurde.
inzwischen war auch noch der zweite türsteher da, sowie eine frau, vielleicht türsteherin, vielleicht auch chefin des veranstaltungsortes. sie unterhalten sich mit dem beschuldigten abiturienten und seiner völlig aufgelösten freundin. anscheinend geht es um die personalienaufnahme, aber einer der beiden türsteher weigert sich, etwas aufzuschreiben: „ich bin ja hier nicht im schreibwarenladen.“ also fragt der junge mann einen wartenden taxifahrer nach papier, bekommt es, schildert den sachverhalt und stellt mehrmals fest: „das ist deutschland.“ noch zwei andere taxifahrer kommen dazu, können das vorgehen der türsteher ebenfalls nicht verstehen.
inzwischen sind fast alle gäste des abiballs gegangen. lediglich drei, vier solidarische leute warten noch, weil (natürlich) schon vor einiger zeit die polizei gerufen wurde. eine frau, ein mann, beide in der hübschen neuen blauen uniform, steigen aus dem streifenwagen, hören sich von allen beteiligten die story an. schon an der körpersprache der beiden leute von der blue-men-group ist langeweile zu erkennen. wahrscheinlich aus gründen der geringfügigkeit wird keine anzeige aufgenommen. zum schluss gratuliert die polizisten dem jungen mann zum bestandenen abitur und fragt einen der türsteher: „haben sie auch abitur?“


4 Antworten auf “„haben sie auch abitur?“”


  1. 1 kelsey 06. Juli 2010 um 13:52 Uhr

    die türsteher hatten vermutlich wirklich kein abi. sie mußten den ganzen abend junge aufstrebende menschen ertragen und waren dann zu später stunde angenervt. wahrscheinlich ist das ganze event über auch nix passiert, weshalb sie dann noch mal am ende auf dicke hose machen mußten. hausfriedensbruch und diebstahl, dass ich nicht lache…
    wenns deine feier war, hoffe du hattest trotzdem nen schönen abend.

  2. 2 Administrator 06. Juli 2010 um 15:46 Uhr

    das war nicht meine abifeier, keine sorge. bei mir ist das auch schon wieder eine weile her ;) aber ganz schön unsolidarische (ehemalige) mitschüler hatte der gute. denn außer seiner freundin und einem anderen aus seinem jahrgang haben sich von denen alle verpisst, bevor die bullen da waren.

  3. 3 kelsey 06. Juli 2010 um 18:26 Uhr

    ist blöd wenn einen die eigenen leute im stich lassen. aber ich kann es auch verstehen keinen bock auf talk mit den cops zu haben.

  4. 4 Administrator 07. Juli 2010 um 15:46 Uhr

    ich hatte nicht den eindruck, dass sie keinen bock auf gespräche mit den cops hatten (die wir als dagebliebene auch nicht hatten), sondern dass es ihnen egal war, dass einer aus ihrem jahrgang stress hat. die wollten entweder möglichst schnell nach hause, oder irgendwo anders hin zum weiterfeiern.
    aber so bleibt einem der abiball wenigstens im kopf und man kann sich auch nach jahren noch herrlich darüber aufregen und amüsieren.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: